Familienrecht

Die Beratung unserer Mandanten im Bereich Familienrecht erfordert ganz besonderes Fingerspitzengefühl, denn hier geht es nicht nur um juristische Fakten, sondern vor allem um Emotionen. Um beides miteinander zu vereinbaren und auch während eines Streitfalls die permanenten gesetzlichen Veränderungen im Auge zu behalten, brauchen Sie einen erfahrenen Familienrechtsanwalt, zu dem Sie ein Vertrauensverhältnis aufbauen können.

Nutzen Sie daher gerne die Möglichkeit, unseres kostenlosen Erstgesprächs*, um sich einen Eindruck zu verschaffen, ob Sie sich eine Vertretung durch uns vorstellen können.

Wir sind der Auffassung, dass frühzeitige gute anwaltliche Beratung allen Beteiligten viel Leid und auch viel Geld ersparen kann. Dabei verstehen wir unter „frühzeitig“ am besten den Zeitpunkt, wenn es noch gar keine Differenzen gibt und wir mit einem auf Sie abgestimmten Ehevertrag den Grundstein dafür legen können, dass Sie sich auch dann nicht streiten müssen, falls sich dies in der Zukunft einmal ändern sollte. Gerade, wenn einer oder beide Partner selbständig als Unternehmer tätig sind, ist eine vertragliche Regelung hier – aus vielen Gründen – dringend anzuraten.

Aber auch, wenn es bereits kriseln sollte oder die Trennung womöglich bereits erfolgt ist, sollte so schnell wie möglich anwaltliche Beratung gesucht werden. Denn in einer emotional hochbelasteten Situation kann unsere auf jahrelanger Erfahrung basierende Beratung eine Eskalation nach Möglichkeit vermeiden und teure Fehlentscheidungen ausschließen.

Unsere Mandanten nutzen unsere Expertise im Familienrecht vor allem bei:

  1. der Gestaltung von Eheverträgen
  2. der Durchführung der Scheidung
  3. dem Abschluss von Scheidungsfolgenvereinbarungen
  4. der Vermögensauseinandersetzung und der Regelung des Zugewinnausgleiches
  5. der Aufteilung des Hausrates
  6. der Wohnungszuweisung der Ehewohnung
  7. der Regelung des Sorgerechtes
  8. der Regelung und Durchsetzung des Umganges mit den gemeinsamen Kindern,
  9. der Berechnung und Durchsetzung von Unterhaltsansprüchen für
    1. die Zeit der Trennung als Ehegattenunterhalt,
    2. den nachehelichen Unterhalt nach der rechtskräftigen Scheidung
    3. der Abänderung bestehender Unterhaltstitel,
    4. der Besprechung des Kindesunterhalt,
  10. sonstigen Ansprüchen, die sich aus der Zeit der Partnerschaft ergeben könnten.

Erstberatung buchen

* In dem kostenfreien Einführungsgespräch kann der Mandant seinen Sachverhalt schildern und der Anwalt skizziert eine mögliche Vorgehensweise. Soweit absehbar werden auf Wunsch die zu erwartenden Kosten für den Mandanten kalkuliert (Anwaltsgebühren nach dem RVG (Rechtsanwaltsvergütungsgesetz) zzgl. eventuell entstehender Gerichtskosten, Reisekosten und sonstiger Auslagen).

Entscheidet der Mandant sich daraufhin zur Mandats-Übertragung an den Anwalt, unterzeichnet er eine entsprechende Mandatserteilung und Vollmacht, woraufhin die eigentliche Tätigkeit des Anwalts beginnt, die kostenpflichtig ist. Es sei darauf hingewiesen, dass Rechtsanwälte schon allein aus standesrechtlichen und wettbewerbsrechtlichen Gründen keine kostenlose Rechtsberatung erteilen dürfen.

Familienrecht was last modified: April 6th, 2016 by verwalter
Rechtsanwalt

Kai Breuning

Arbeitsrecht, Erbrecht, Wirtschaftsrecht, Verkehrsrecht und Fachanwalt Familienrecht

post@kanzlei-am-mohnhof.de

Als Anwalt möchte ich Sie juristisch so beraten, dass Sie zu Ihrem Recht kommen. Als Mensch ist mir wichtig, eine für Sie auch wirtschaftlich und emotional sinnvolle Lösung zu erzielen.

Kai Breuning

Sie haben Fragen oder Anregungen zu diesem Thema? Dann mailen Sie uns!